Traktorteilkaskoversicherung

Jetzt die Traktorteilkaskoversicherung online vergleichen und damit die Kosten der Traktorversicherung senken!

Die Traktorteilkaskoversicherung ist übrigens eine zusätzliche Versicherung im Bereich der Kraftfahrzeugversicherungen und wird in zwei Bereiche unterteilt. Bei der Teilkasko handelt es sich um eine Zusatzversicherung, die Abwicklung von Schäden am eigenen Traktor übernimmt. Allerdings betrifft dies nur bestimmte Schadensfälle, die zuvor vereinbart werden. Dazu können z. B. Schäden aus Diebstahl, Brand, Sturm, Überschwemmung oder Hagel gehören. Auch Unfälle mit Haarwild werden oftmals in den Leistungsbereich der Teilkasko mit aufgenommen.

Bei der Vollkaskoversicherung hingegen handelt es sich um eine noch umfangreichere Traktorversicherung. Sie deckt zusätzlich zu den Verantwortungsbereichen der Teilkasko beispielsweise auch noch andere Schäden ab. In diesem Fall geht es in erster Linie auch um Schäden, die der Versicherte selber verursacht hat. Gleichfalls Zerstörungswut würde dann auch in den Verantwortungsbereich einer Traktorvollkaskoversicherung fallen.

Eine Traktorteilkaskoversicherung sichert generell folgende Schadensfälle am Kraftfahrzeug ab

  • Marderbiss
  • Brand und Explosion
  • Diebstahl und Raub
  • Hagel, Blitzschlag, Sturm, Überschwemmung und andere Naturgewalten
  • dazu auch noch verschmorte Kabel

Dabei gibt es übrigens mehrere Versicherungsmodifizierungen bei den Gesellschaften. Bei der Kaskoversicherung richtet sich die Höhe des Beitrags deshalb in der Regel nach der Typen- und der Regionalklasse des Kraftfahrzeuges.

Zusätzlich können folgende Fakten eine Rolle spielen:

  • eine Selbstbeteiligung
  • das Alter des Fahrzeugs
  • das Alter des Eigentümers
  • dazu auch noch die jährliche Kilometerleistung

Kommentare sind geschlossen.